Zum Inhalt springen
Gartenanlage, Öhringen

Hofgarten / Cappelaue

Barocker Hofgarten – Unschätzbares Kleinod & Landschaftspark Cappelaue. 

Der rund 300 Jahre alte Hofgarten ist das Herzstück Öhringens und gilt seit jeher als grüne Oase. Durch Graf Johann Friedrich II. von Hohenlohe-Neuenstein wurde der Hofgarten ab 1713 im französischen Stil angelegt und später mit englischem Park ergänzt. Das historische Ambiente des französischen Gartens zwischen dem 1611 erbauten Schloss und dem barocken Ensemble des Hoftheaters laden zum Entspannen und Erholen ein. Barocke Hainbuchalleen, plätscherndes Wasser, knorrige Baumriesen, Blütenträume, große Abenteuerspielplätze, Ruheinseln, lauschige Plätzchen und ein großzügiges Tiergehege bieten Freizeitspaß und Naturgenuss für alle Generationen. 

Der naturnahe Landschaftspark Cappelaue wurde im Rahmen der Landesgartenschau 2016 angelegt. Limes Tor, Limes Hecke, Limes Blick, ein Abenteuerspielplatz und die Hohenloher Scheune (Sommergastronomie) locken zum Flanieren und Verweilen.

Angebote Hofgarten: Ganzjährig diverse Veranstaltungen, Geländeführungen, Kinderspielstadtführungen, Themenführungen, groß angelegte Spielplätze, Tiergehege, Gastronomie Sommerterrasse.
Cappelaue: Kletterturm mit 48 Mottostationen auf vier Ebenen und kostenloser Aussichtsplattform, Wasseranlagen uvm.

 

 

Wanderweg in der Nähe

Wo Keltern standen und Wein floss

Wege zu alten Kelterplätzen

Wer auf dem Blasturm der Öhringer Stiftskirche steht, kann fast die ganze Keltern-Runde überblicken. Um dort hinaufzukommen, muss man über 165 Stufen steigen. Das Turm Museum hat leider momentan geschlossen. Unten in der Krypta der Stiftskirche, im Herzen der Residenzstadt, ruht die Kaiserinmutter Adelheid, die Stamm-Mutter der Salier und Staufer. Die Ortsgruppen Öhringen und Untersteinbach des Schwäbischen Albvereins haben die Keltern-Runde markiert. Es sind Wanderwege zu Plätzen, an denen einst Keltern standen.

Offizieller Inhalt von Öhringen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.