Zum Inhalt springen
Fernwanderweg

Hotzenwald-Querweg, Etappe 1: Über den Dinkelberg in den Hotzenwald

Das Wehrer Staubecken wird saniert. Die Wege werden umgeleitet!
Bitte Schilder beachten.

Die erste Etappe des kleinen Fernwanderwegs führt uns aus dem Wiesental über den höchsten Punkt im Hotzenwald hinauf in den Etappenort Herrischried.

Abwechslungsreicher könnte ein Wandertag kaum verlaufen: Während wir in Schopfheim tief unten im Wiesental starten liegt mit dem Eichener See bereits nach einer knappen Stunde eine echte Besonderheit am Weg. Der temporär erscheinende See ist eine Folge der löslichen Gesteinssteinschichten im Muschelkalk des Dinkelbergs. Wir queren das flache Hügelland mit seinen Streuobstwiesen und Pferdekoppeln hinüber nach Hasel, wo mit der Erdmannshöhle die schönste Tropfsteinhöhle im Südwesten wartet. Anschließend schwingt sich der Weg in den Schwarzwald auf, was für uns eine konditionsforderne Geländestufe hinüber ins Wehratal bedeutet. Danach geht es richtig zur Sache: Auf uns wartet der Aufstieg vom Stausee hinauf zum Hornbergbecken mit über 600 Höhenmetern. Dafür belohnen der Blick vom Beckenrand und die Stille an der Ödlandkapelle, ehe der Endspurt hinab nach Herrischried erfolgt.

Highlights entlang der Route

  • Fernwanderweg

    Hotzenwald - Querweg

    Die beiden südlichsten Querwege erschließen die Vordere und Mittlere Hotzenwaldstufe. Sie queren die steilen unwegsamen Täler der Wehra, Murg und Alb und bieten auf den Höhen prächtige Ausblicke auf den Hochrhein, den Schweizer Jura und die Alpen im Süden. Im Norden die Berge des Hohen Schwarzwaldes und gleich nebenan das Gewinkel der Täler und Schluchten, die zum Hochrhein führen.Wiese- und Wehratal zur Karstlandschaft des Dinkelberges und hinunter nach Basel.

  • Stadtrundgang

    Durch die Altstadt von Schopfheim

    Eine interessante und einfache Tour durch die historische Altstadt von Schopfheim.
    Rastmöglichkeiten in zahlreichen Cafés und ein Museumsbesuch während der Tour sind möglich.
  • Radtour

    Genussradeltour - Aus dem Wiesental zum Hochrhein

    Von Schopfheim über die Hasler Höhle zur Wehramündung an den Hochrhein, auf dem Rhein-Radweg bis zum Grenzacher Horn und nach Lörrach - eine familienfreundliche Tagestour mit vielen Entdeckungsmöglichkeiten.
  • Wanderweg

    Hotzenwald Querweg Etappe 1 Schopfheim - Herrischried

    Die beiden südlichsten Querwege der Hotzenwald Querweg und der Hochrheinhöhenweg erschließen die Vordere und Mittlere Hotzenwaldstufe. Sie queren die steilen unwegsamen Täler der Wehra, Murg und Alb und bieten auf den Höhen prächtige Ausblicke auf den Hochrhein, den Schweizer Jura und die Alpen im Süden. Im Norden die Berge des Hohen Schwarzwaldes und gleich nebenan das Gewinkel der Täler und Schluchten, die zum Hochrhein führen.Wiese- und Wehratal zur Karstlandschaft des Dinkelberges und hinunter nach Basel.

  • MTB-Tour

    Erdmannshöhle und Eichener See

    Was für Rennfahrer der Hockenheimring ist, ist für den Biker das Wiesental. Auf beiden Seiten des Tals bieten sich die schönsten Möglichkeiten, die Höhen des Schwarzwalds zu erklimmen.
  • Wanderweg

    Zur Hohen Flum

    Gemütliche Wanderung aus der Schopfheimer Altstadt über den Ortsteil Wiechs zum Aussichtsturm auf der Hohen Flum und zurück entlang bunter Streuobstwiesen.

Offizieller Inhalt von Herrischried

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.