Zum Inhalt springen
Denkmal, Pforzheim

Rassler Denkmal

Das Rassler Denkmal, eine Skulptur von Fritz Theilmann, erinnert an die Arbeiterinnen und Arbeiter der Pforzheimer Schmuckindustrie des 19. Jahrhunderts.

Fritz Theilmanns mehrteilige Figurengruppe der „Rassler“ hat, wie auch die Skulptur des „Pforzemer Seckels“, einen historischen Hintergrund. Symbolisch dargestellt sind in den „Rasslern“ die Arbeiter und Arbeiterinnen der Pforzheimer Schmuckindustrie, die seit Mitte des 19. Jahrhunderts täglich in Gruppen zu Fuß aus den Nachbargemeinden in die Stadt kamen. Der Name bezieht sich auf die Geräusche, die ihre genagelten Schuhe beim Eilschritt auf dem Kopf Steinpflaster erzeugten. Zusätzlich muss das mitgebrachte Essgeschirr klappernde Töne verursacht haben. Der Künstler hat sich in seiner Gestaltung der Figuren nicht nur an den historischen Grundlagen des Begriffs orientiert, sondern dabei auch eigene Erinnerungen miteingebracht.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.
Radtour in der Nähe

Hof ErFAHRung Tour

Bei dieser Rundtour erfährst Du das wunderbare Landleben und Demeter- oder Bioland-zertifizierte Bauernhöfe hautnah. Genieße die großartigen Aussichten sowie die fruchbaren Ackerflächen des Enzkreises. Dabei kannst Du einiges über regionale Bauernhöfe und deren Arbeit kennenlernen.
  • Länge Länge 45.79 km
  • Dauer Dauer 03:25 Stunden
  • Aufstieg Aufstieg 407 m
  • Abstieg Abstieg 407 m

Offizieller Inhalt von Pforzheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.