Zum Inhalt springen
Denkmal, Achern

Achern - Landes-Feuerwehr-Ehrenmal-Baden-Württemberg

Landes-Ehrendenkmal für gefallene Feuerwehrleute im Ersten Weltkrieg

Das Landes-Feuerwehr-Ehrenmal steht auf dem „Hohbühl“, einer Anhöhe im südlichen Bereich der großen Kreisstadt Achern, die zum Zeitpunkt der Errichtung des Denkmals noch „Hindenburghöhe“ hieß. Es wurde vom Karlsruher Bildhauer Karl Dietrich (1883–1954) nach einem Entwurf des Architekten Franz Sales Kuhn (1864–1938) aus Heidelberg gefertigt. Bildhauer Dietrich fertigte unter anderem 1928 das Ehrenmal für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges im Oberlandesgericht Karlsruhe. Über einer Freitreppe erhebt sich ein 13 Meter hoher Obelisk aus Bühlertäler Granit, auf dem die Wappen der elf badischen Kreise Konstanz, Villingen, Waldshut, Lörrach, Freiburg, Offenburg, Baden-Baden, Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Mosbach entsprechend der Verwaltungsgliederung im Jahr 1924 dargestellt sind. Die Spitze des Obelisken bildet eine stilisierte lodernde Flamme. Auf dem Sockel steht ein 3,70 m hoher Feuerwehrmann aus Granit, der aus einem Kübel Wasser über ein brennendes Haus gießt – in Anlehnung an die bekannten Darstellungen des Heiligen St. Florian. Eine Tafel, die nach der Renovierung des Ehrenmals 1986 angebracht wurde, weist auf die heutige Bedeutung als Erinnerungsstätte an die Feuerwehrleute Baden-Württembergs hin, die ihr Leben im Dienst für den Nächsten verloren haben. Darunter ist auf einer Steintafel die Inschrift „Die ihr Leben für uns gaben leben ewig“ angebracht.


Themenweg in der Nähe

Heimatkundlicher Rundweg Fautenbach / Önsbach

Der Rundweg beider Orte führt Sie durch reizvolle Landschaften in fruchtbarer Hügelzone und in der Ebene. Der Weg informiert über historisch interessante Sehenswürdigkeiten und Entwicklungen. An verschiedenen Stationen gibt es Infotafeln zu bestimmten Themen wie historische Sehenswürdigkeiten oder  den verantwortungsvollen Umgang mit Schätzen der Natur (orange Wegpunkte mit Infotafeln zum Rundweg, grüne Wegpunkte mit Infotafeln zu Wild und Jagd). Beginnen Sie die Tour beim Rathaus Fautenbach. Der Rundweg kann jedoch beliebig begonnen werden und eignet sich für die ganze Familie. Alternativrouten eignen sich auch hervorragend als Fahrradtour. Entdecken Sie mit Geocaching entlang des Wegs viele interessante Informationen. 
  • Länge Länge 10.91 km
  • Dauer Dauer 02:45 Stunden
  • Aufstieg Aufstieg 76 m
  • Abstieg Abstieg 76 m

Offizieller Inhalt von Achern

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.