Zum Inhalt springen
Brücke / Viadukt , Wehr

Storchensteg

Wehr. Der Storchensteg in Wehr ist eine historische Holzbrücke über die Wehra und wurde im Jahre 1908 eingeweiht.

Die Ausführung hielt genau 38 Jahre, ehe drei Wehrer mit ihrem Holzwägelchen durch die Brücke brachen. Zwei Jahre später, 1948, baute man einen neuen Steg. Der wurde auch wieder in Holzbauweise erstellt, bekam aber eine Schieferdeckung als Überdachung. Zum Bau der Brücke, die die Breitmatt mit der Stadtmitte verbindet, wurden 52 Kubikmeter Holz und fünf Tonnen Eisen benötigt. Bereits 14 Jahre nach seiner ersten Fertigstellung im Jahr 1908 musste der Steg aber gründlich renoviert und schadhafte Hölzer ausgewechselt werden. Dies geschah auch in den Jahren 1929, 1932/33 und 1937. Der Storchensteg, so wie er heute über die Wehra führt, ist 50 Meter lang, bis zu 1,50 Meter breit und hat eine Steigung von immerhin vier Prozent.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der

Tourist-Information Wehr

Hauptstraße 14

79664 Wehr

Tel: 07762 / 808-601

E-Mail: tourist-info@wehr.de

www.wehr.de

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.