Zum Inhalt springen
Bergwerk, Wieden

Wieden - Bergwerk Finstergrund

Erleben Sie eine faszinierende Welt unter Tage und fahren Sie mit der Grubenbahn in den Bergwerkstollen ein.

Die Ursprünge des Bergbaus im Oberen Wiesental gehen bis in das Mittelalter des 13. Jahrhundert zurück. Im Bergwerk Finstergrund wurde nach dem edlen Metall Silber und Blei gesucht. In den Jahren 1920 bis 1974 galt das bergmännische Interesse dem Abbau von Flußspat ( Calciumfluorid ). Flußspat wird unter anderem in der Metallverarbeitung sowie in Zahnpflegemittel verwendet.

Mit dem 'Zügli'- der Grubenbahn, fährt man in den Stollen ein. 
Auf einem Rundgang, auf eben und gut begehbaren Gängen, sieht man die verschiedenen Gesteinsvorkommen, die geheimnisvollen Gänge und Spalten, die durch den Bergabbau entstanden sind.

Sonderführungen auf Anfrage möglich.

Gruppen ab 20 Personen bitte voranmelden:
unter: info@finstergrund.de oder während der Öffnungszeiten des Bergwerks Tel. +49 (0) 7673 / 1456 und +49 (0) 152 / 22 86 72 93

Preise

Sommer 2023 (inkl. Grubenbahnfahrt und Eintritt Infozentrum Bergbau und Geologie)
Erwachsene 10,00 € ab 15 Jahre
Kinder 6-14 Jahre 8,00 € 6-14 Jahre
Kinder 0-5 Jahre 0,00 € bis einschließlich 5 Jahre
Menschen mit Behinderung 8,00 €
Familienkarte (2 Erw.+ 2 Kinder) 25,00 €
Gruppe ab 20 Personen
Erwachsene 9,00 € ab 15 Jahre
Kinder 6 - 14 Jahre 7,00 € 6- 14 Jahre
Sonderführungen (außerhalb der regulären Öffnungszeiten)
Sonderführungen bis 20 Personen 200,00 € je weitere Person 10,00 EUR

Öffnungszeiten

Donnerstag
29.02.2024
geschlossen
Freitag
01.03.2024
geschlossen
Samstag
02.03.2024
geschlossen
Sonntag
03.03.2024
geschlossen
Montag
04.03.2024
geschlossen
Dienstag
05.03.2024
geschlossen
Mittwoch
06.03.2024
geschlossen
Donnerstag
07.03.2024
geschlossen
Wanderweg in der Nähe

Wanderung zur Knöpfesbrunnenalm mit Besuch des Besucherbergwerk Finstergrund und des Infozentrum für Bergbau und Geologie

Die rund 11 Kilometer lange Tour verbindet zwei echt Highlights miteinander. Den Besuch des Besucherbergwerk Finstergrund bzw. des neuen Infozentrums für Bergbau und Geologie, das sich direkt neben der Grube befindet sowie der Besuch der herrlichen Knöpflesbrunnenalm, die auf knapp 1.100 Metern mit faszinierenden Ausblicken landschaftlich zu begeistern weis.

Offizieller Inhalt von Wieden

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.