Zum Inhalt springen
Berg

Aichelberg

Am Nordrand der Schwäbischen Alb bietet der Aichelberg mit seinen 564 Metern Höhe eine Aussicht bis zum Flughafen auf der Filderebene und den Fernsehturm bei Stuttgart.
Die großartige landschaftliche Lage, die bereits vom Albaufstieg der nahegelegenen A8 gut zu erkennen ist, hat die gleichnamige Gemeinde am Fuße des Bergs dazu bewogen, sozial und ökonomisch in nachhaltiges Flächenmanagement zu investieren, um die landschaftlichen Strukturen und den lokalen Charakter zu erhalten.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Landkreis Göppingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.