Zum Inhalt springen
Aussichtsturm , Radolfzell

Mettnau-Turm

Der Mettnau-Turm ist ein 18 Meter hoher Aussichtsturm aus Holz auf der Halbinsel Mettnau.

Zur Zeit ist der Mettnau-Tum aufgrund der Corona-Pandemie und den geltenden Rechtsvorschriften gesperrt.

Auf dem Mettnau-Turm sind Informationstafeln angebracht, die über die Bodenseelandschaft informieren. Von dort aus kann man die Bodenseeteile Markelfinger Winkel im Norden, den Zeller See, Gnadensee und dem Untersee im Süden sehen. Neben dem Ausblick auf die Bodenseelandschaft ermöglicht der Turm bei gutem Wetter auch eine Rundsicht auf den Hegau, die Insel Reichenau und die Schweiz mit dem Thurgauer Seerücken, den Schweizer Alpen und dem Säntis.

Bis zum Mettnau-Turm ist das Naturschutzgebiet Mettnau ganzjährig zugänglich. Der Pfad bis zur Spitze der Halbinsel ist i.d.R. jeweils vom 31. August bis zum 15. April für Spaziergänger geöffnet. Der Zeitraum variiert je nach Brutzeit der Vögel.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.