Zum Inhalt springen
Aussichtspunkt, Geislingen an der Steige

Ödenturm

Der Ödenturm ist ein Aussichtsturm auf einem Bergsporn über die Stadt Geislingen am Rande der Schwäbischen Alb. Bis heute ist der Ödenturm eines der Wahrzeichen der Stadt Geislingen.

Der 33 m hohe Turm, bis heute Wahrzeichen der Stadt Geislingen, wurde 1400 zum Schutz der tiefer liegenden Burg Helfenstein erbaut.
Nach der Schleifung der Burg im Jahr 1552 blieb der Ödenturm Wachturm.

Heute dient es als Aussichtsturm.

In der Turmstube ist eine kleine Ausstellung zur Geschichte der Grafen von Helfenstein zu sehen.
Besichtigung: an Sonntagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr von Mai bis Oktober. Führung für Gruppen nach Vereinbarung.

 

 

Öffnungszeiten

Sonntag
14.07.2024
10:00 - 17:00 Uhr

Montag
15.07.2024
geschlossen
Dienstag
16.07.2024
geschlossen
Mittwoch
17.07.2024
geschlossen
Donnerstag
18.07.2024
geschlossen
Freitag
19.07.2024
geschlossen
Samstag
20.07.2024
geschlossen
Sonntag
21.07.2024
10:00 - 17:00 Uhr

Wanderweg in der Nähe

Albtraufgänger (Etappe 5) *Trauf-Panorama*

Die 5. Tagesetappe führt von Geislingen an der Steige nach Bad Ditzenbach. Insgesamt besteht der Albtraufgänger aus 113 Kilometern und 6 Tagesetappen.

Diese Etappe besticht durch das Ostlandkreuz, den Kahlenstein, die Autalwasserfälle, die Wallfahrtskirche Ave Maria und die Burgruine Hiltenburg.

 

Offizieller Inhalt von Landkreis Göppingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.