Zum Inhalt springen
Fußgängerzone

Tübinger Altstadt

Warum Tübingen? Liebhaberinnen und Liebhaber der Stadt behaupten, sie hätte eine der schönsten mittelalterlichen Altstädte Deutschlands und die große Universität trage mit ihren fast 29.000 Studierenden aus allen Ländern der Welt zu einer weltoffenen, kosmopolitischen und toleranten Atmosphäre bei.

Die Tübinger Altstadt ist trotz ihrer großen Anzahl geschichtsträchtiger Sehenswürdigkeiten auf engstem Raum alles andere als ein Museum. Sie ist ein authentisches Ensemble, in dem gelebt, gewohnt, gearbeitet, geforscht und gefeiert wird. Echt und unverfälscht. Ob beim Bummel durch die engen Altstadtgassen, beim Cappuccino in einem reizenden Café, beim Essen in einem gemütlichen Restaurant oder beim Stöbern in einem der kleinen Läden – Sie sind während Ihres Aufenthalts immer Teil unseres Tübinger Lebens.

Und was wäre die alte Universitätsstadt Tübingen ohne ihre Stocherkähne? Sie gehören an der Anlegestelle vor dem Hölderlinturm und auf dem Neckar zum Stadtbild und sind bis heute allgemeines Kulturgut. Wir genießen selbst oft und ausgiebig eine gemütliche Fahrt in guter Gesellschaft rund um die Neckarinsel. Finden Sie heraus, warum wir dieses Vergnügen gerne mit Ihnen teilen!

Die Tübinger Altstadt, mittelalterlich geprägt mit viel jungem Leben erfüllt: Tauchen Sie also ein in die aufregende Polarität von liebenswerter Kleinstadt und urbanem Flair, souveränem Traditionsbewusstsein und zukunftsorientiertem Zeitgeist. Es erwartet Sie eine weltoffene und lebendige Atmosphäre.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.