Zum Inhalt springen
Kirchen und Klöster , (Liebliches Taubertal)

Kloster Bronnbach

Ursprünglich zisterziensische Klosteranlage aus dem 12. Jahrhundert mit romanischer Klosterkirche und Klausurbau sowie frühgotischem Kreuzgang mit Brunnenhaus. Barocke Altäre und Chorgestühl aus der Zeit des Rokoko. Orangerie mit großflächigem Fresko und Gartenanlagen. Klostergründung 1153 als Tochterkloster von Maulbronn. Klosteranlage sowie aufwändig gestaltete Festsäle, der Bernhard- und Josephsaal, können heute nicht nur im Rahmen von Führungen besichtigt, sondern auch für Feierlichkeiten und Tagungen genutzt werden. Gästehaus, Vinothek und Veranstaltungsort der "Bronnbacher Kultouren" mit vielfältigem Kulturprogramm wie Konzerten, Vorträgen und Seminaren.

Öffnungszeiten

März-Okt. Mo-Sa 10-17.30, So/Feiertag 11.30-17.30 Uhr. Nov.-März: Do. 11-16 Uhr. Führungen nach Voranmeldung.