Zum Inhalt springen
Land und Leute

Valentinstag mal anders – Geheimtipps für Ritter und Burgfräulein

Besonders in den USA und Großbritannien hat der Valentinstag eine lange Tradition. Aber auch bei uns wird der „Tag der Verliebten” und das Beschenken mit Blumen und Schokolade immer beliebter. Nicht sehr kreativ und vor allem nicht besonders aufregend, finden wir. Deswegen unser Tipp: Schenken Sie doch lieber Erlebnisse, an die sich Ihr Partner auch noch in Jahren erinnern wird. Als kleine Inspiration haben wir für Sie eine Liste mit romantischen Ausflugszielen in Baden-Württemberg zusammengestellt. Und das Beste: Unsere bwegt-Insidertipps sind sehr gut mit dem öffentlichen Personennahverkehr erreichbar.

1. Schloss Lichtenstein

Erbaut auf den Grundmauern einer alten Ritterburg und inspiriert von Wilhelm Hauffs gleichnamigem Roman, ist das Schloss Lichtenstein das perfekte Ausflugsziel für Verliebte. Zum Schloss gehören die restaurierten Gemächer des Grafen Wilhelm von Württemberg, der Gerobau, die Schlosskapelle, ein weitläufiger Schlossgarten und der romantische Schlosshof. Das „Märchenschloss Württembergs” aus dem 19. Jahrhundert liegt direkt am Albtrauf und lässt durch Baustil und Einrichtung die Romantik weiterleben.

2. Burg Hornberg

Die mittelalterliche Ritterburg Hornberg bei Neckarzimmern wurde erstmals 1184 urkundlich erwähnt und ist damit die älteste und größte Burganlage am Neckar. Die Burg, auf der Götz von Berlichingen lange Zeit seines Lebens verbrachte, liegt auf einem hohen, mit Weinreben bewachsenen Bergsporn von dem man eine wunderbare Aussicht über das Neckartal hat.

3. Kloster Maulbronn

Das Kloster Maulbronn ist die besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen und seit 1993 Weltkulturerbe der UNESCO. Das im 12. Jahrhundert entstandene Kloster vereinigt alle Stilrichtungen und Entwicklungsstufen von der Romantik bis zur Spätgotik. Heute beherbergt das Klostergelände ein evangelisches Gymnasium mit Internat, das Rathaus von Maulbronn, mehrere Verwaltungsämter und sogar die örtliche Polizei. Außerdem laden mehrere Restaurants und Cafés zum Verweilen ein.

4. Schloss Weikersheim

Das Schloss im Renaissancestil ist eingebettet in das schöne Taubertal und war ursprünglich eine Wasserburg. Der Stammsitz der Grafen von Hohenlohe mit seinen original ausgestatteten barocken Wohngemächern sowie dem romantischen Schlossgarten ist die optimale Kulisse für einen perfekten Tag zu zweit.

5. Burg Hohenzollern

Die Stammburg der Preußen und Hohenzollern liegt idyllisch auf einem Bergkegel, der Schwäbischen Alb vorgelagert. In ihrer heutigen Form steht die Burg seit Mitte des 19. Jahrhunderts. Hier gibt es einiges zu besichtigen –  vor allem die Schatzkammer, die viele wertvolle kunsthistorische Gegenstände beherbergt, ist ein absolutes Highlight. Aber Vorsicht: Im Vergleich mit diesen Schmuckstücken kann fast jedes Valentinstagsgeschenk einpacken.

Egal für welches Ziel Sie sich entscheiden, nutzen Sie am besten unsere elektronische Fahrplanauskunft, um Ihren Ausflug zu planen. Wir wünschen Ihnen einen schönen, bewegenden Tag mit Ihrem Ritter oder Burgfräulein.

Gut zu wissen: Wer ist Valentin?

Die Geschichte des Valentinstags ist in Deutschland noch relativ jung. Erst seit Anfang der 1950er Jahre schenkt man bei uns seinem Partner Blumen oder die obligatorische Pralinenschachtel. Aber woher kommt der Valentinstag und ist er tatsächlich nur eine Erfindung der Blumenindustrie? Wir klären auf.

Zumeist führt man die Tradition heute auf die Überlieferung von Bischof Valentin zurück, der im dritten Jahrhundert nach Christus in Rom lebte. Trotz eines ausdrücklichen Verbots des Kaisers soll Valentin Paare nach christlichem Ritus getraut und ihnen Blumen geschenkt haben. Da er gegen das kaiserliche Verbot verstoßen hatte, wurde er am 14. Februar 269 nach Christus hingerichtet, 100 Jahre später aber heiliggesprochen. Weitere 100 Jahre später erklärte Papst Gelasius den 14. Februar zum Valentinstag. Nach und nach entwickelte sich der Tag dann zum „Tag der Verliebten”.

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren