Zum Inhalt springen

Rote Äpfel und bunte Blätter: Die Apfelwochen am Bodensee

Elstar, Jonagold, Gala, Braeburn – Apfel ist eben nicht gleich Apfel. Denn die Vielfalt an unterschiedlichen Apfelsorten ist groß. Die Apfelwochen am Bodensee stellen die „Frucht aller Früchte“ aktuell in den Mittelpunkt. Noch bis zum 14. Oktober können Sie in herrlicher Landschaft durch Obstplantagen wandern, eine Kutschfahrt unternehmen oder leckere Apfelgerichte probieren. In 20 verschiedenen Gemeinden rund um den Bodensee wird täglich ein abwechslungsreiches Programm geboten. Wir haben für Sie einige

©Tourist Information Hagnau

Rundfahrt mit dem Winzer-Express durch die Obstplantagen

Am Freitag, 7. Oktober, geht es mit dem Winzer-Express durch das sehenswerte Umland von Immenstaad, vorbei an Obstplantagen und Weinreben. Auf der zweistündigen Fahrt haben Sie die Möglichkeit, drei Weine zu verkosten. Anmelden können Sie sich telefonisch unter der Nummer 07545 2013700 oder per E-Mail an tourismus@immenstaad.de. Die Kosten für Erwachsene betragen 14 Euro, Kinder fahren für sechs Euro mit. Die Tour beginnt am Rathausplatz um 17:00 Uhr.

Zu Fuß durch die Apfelplantagen mit Verköstigung hauseigener Produkte

Oder möchten Sie lieber zu Fuß Obstplantagen erkunden? Dann ist der Spaziergang in Langenargen vom Hotel Seeperle zu den hauseigenen Obstplantagen genau das Richtige für Sie. Dort können Sie am Dienstag, 9. Oktober, Äpfel zum Mitnehmen pflücken und allerlei Spannendes über Bäume, Äpfel und die tägliche Arbeit in den Apfelplantagen lernen. Am Ende des Spaziergangs lädt die Brennerei zu einem gemütlichen Ausklang ein. Eine Anmeldung ist bis 8. Oktober unter der Telefonnummer 07543 93360 im Hotel Seeperle möglich. Beginn ist um 14:00 Uhr, die Veranstaltung dauert etwa zwei Stunden.

©Tourist Information Hagnau

Obstbau und Lasertechnik

Der Bodenseeapfel trifft auf moderne Lasertechnik: Am Donnerstag, 11. Oktober, haben Sie in Lindau ab 11:00 Uhr die Möglichkeit, bei einer Führung mehr über den integrierten Obstbau zu erfahren und an einer Laservorführung teilzunehmen. Jeder Teilnehmer erhält danach einen Apfel mit gelasertem Motiv. Auch eine gesellige Apfel- und Schnapsprobe sowie ein Besuch des Schönauer Hofladens ist Teil der Veranstaltung. Zur Schnapsprobe werden verschiedene Apfelsorten und leckere Apfelchips gereicht, für Kinder gibt es frischen Apfelsaft. Eine Anmeldung ist bis zwei Stunden vor Beginn unter der Telefonnummer 0172 9998631 oder per E-Mail an info@heimatapfel.de möglich. Die Kosten betragen für Erwachsene 9,50 Euro, für Kinder fünf Euro.

Vom Unkraut zum Gaumenkitzel, vom Wildapfel zum Kulturapfel

Zum Abschluss der Apfelwochen können Sie am Samstag, 13. Oktober, im Wirthshof in Markdorf von der Kräuterexpertin Moni Müller mehr über gesunde Wildkräuter erfahren. Dabei kosten Sie auch kleine „Versucherle“ sowie leckeres Apfelbrot und bekommen nebenbei noch einige spannende Informationen über Äpfel und Streuobstwiesen. Eine Anmeldung ist bis zum Vortag unter aktiv@wirthshof.de möglich, die Kosten für Erwachsene betragen fünf Euro, für Familien zwölf Euro.

Neben den vorgestellten Veranstaltungen können Sie während der Apfelwochen aber auch in der örtlichen Gastronomie allerlei Leckereien mit Äpfeln probieren. Vom pikanten Apfelkuchen mit rotem Apfelmus, Apfel-Karottensuppe mit Ingwer, Schweinelendchen mit Apfelstücken und Apfelbrandrahmsoße und gebackenen Apfelküchle werden zahlreiche Apfel-Spezialitäten in den Restaurants und Hotels am Bodensee angeboten.

Weitere Informationen zu den Bodensee Apfelwochen finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank sowie im Programm der Obstwochen.

Wir wünschen Ihnen einen bunten Start in den Herbst!

Info

           


Wann?

             


22. September bis 14. Oktober 2018

 

Wo?

 

In 20 Orten rund um den Bodensee

 

Was?

 

Führungen durch Obstplantagen und Keltereien, Verkostungen von Apflegerichten und Destillaten, Radtouren, Mitmach-Pflückaktionen, Schau-Brennen, Wanderungen, Feste u.v.m.

Das komplette Programm finden Sie online unter dem Link: https://www.echt-bodensee.de/apfelwochen. Dort können Sie auch alle Orte und Preise für die Veranstaltungen einsehen.

Magazin-Artikel veröffentlicht am 02.10.2018

Link wurde in die Zwischenablage kopiert