Zum Inhalt springen
Land und Leute

Olé, Olé: Mit bwegt zum Public Viewing in Baden-Württemberg

Am kommenden Donnerstag, den 14. Juni, wird die Fußball-Weltmeisterschaft vom Gastgeber Russland mit dem Spiel gegen Saudi-Arabien in Moskau offiziell eröffnet. Spätestens mit dem ersten Gruppenspiel der DFB-Auswahl kommt das WM-Fieber auch bei uns an.  Ebenfalls in diesem Jahr sorgen Public Viewing Veranstaltungen in Baden-Württemberg für ausgelassene Stadionatmosphäre. Wo diese stattfinden* und wie Sie dorthin bequem mit Bus und Bahn kommen, erfahren Sie von uns.

Crailsheim, Stuttgart, Konstanz: Im Netz 3b zum Public Viewing

Seit Ende 2017 verkehren zwischen Crailsheim und Konstanz die neuen bwegt-Züge im Streckennetz der Gäu- und Murrbahn. Und entlang dieser Strecke finden Fußballfans gleich drei Public Viewing Großveranstaltungen.

In Crailsheim werden die Spiele der deutschen WM-Elf im sogenannten Hangar öffentlich auf fünf Großleinwänden übertragen. Die größte Leinwand hat eine Fläche von 36 Quadratmetern.

Da in Stuttgart kein rein öffentliches Public Viewing veranstaltet wird, müssen die Zuschauer in der Landeshauptstadt auf private Veranstalter oder die Gastronomie ausweichen. Eine Möglichkeit ist die öffentliche und kostenfreie Übertragung am Mercedes-Benz-Museum in Bad Cannstatt.

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof in Konstanz findet das Public Viewing in der Bodensee-Arena statt. Die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft werden wetterunabhängig auf einer etwa 25 Quadratmeter großen Leinwand gezeigt.

Münsterplatz Ulm

Im Herzen Ulms findet auch zur diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft wieder ein Public Viewing statt. Auf dem Platz vor dem Münster fanden sich bereits in den vergangenen Jahren beim Public Viewing bis zu 8.000 Personen pro Übertragung ein. Diese unter Ulmern bereits etablierte Veranstaltung zu den großen Fußballturnieren findet enormen Anklang in der Bevölkerung in und um Ulm herum. Zu Fuß ist der Münsterplatz in lediglich fünf Gehminuten vom Ulmer Hauptbahnhof erreichbar.

Das „alte Eisstadion“ im Friedrichspark Mannheim

In Mannheim wird es wie in den Jahren 2010, 2012, 2014 und 2016 auch in diesem Jahr eine Public Viewing Veranstaltung geben. Im Eisstadion am Friedrichspark werden ausgewählte Spiele der Fußballweltmeisterschaft übertragen. Das Eisstadion, mit einer 36 Quadratmeter großen Leinwand, bietet Platz für rund 5.000 Zuschauer und ist ebenfalls in wenigen Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof in Mannheim zu erreichen.

Sick Arena Freiburg

Auch in Freiburg kommen Fußballfans auf ihre Kosten.  In der Sick Arena werden auf einer 60 Quadratmeter großen Leinwand  die Spiele der DFB-Auswahl übertragen. Wetterunabhängig finden hier bis zu 4.500 Besucherinnen und Besucher Platz.

WM-Park Tübingen

In der Universitätsstadt wird in unmittelbarer Nähe zum Tübinger Hauptbahnhof ein ganzer WM-Park für die Fußball-Weltmeisterschaft errichtet. Hier können Fußballfans am Anlagensee mit eindrucksvoller Atmosphäre alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft verfolgen. Für das leibliche Wohl in Stadionatmosphäre ist ebenfalls gesorgt.

Ihre individuelle Reise zu den einzelnen Public Viewing Veranstaltungen können Sie einfach und schnell mit unserer elektronischen Fahrplanauskunft (EFA) zusammenstellen.

Wir wünschen Ihnen viele tolle Fußballmomente, unabhängig davon, von wo aus Sie die Fußball-Weltmeisterschaft verfolgen und wir wünschen unserer Nationalmannschaft natürlich viel Erfolg.

* Wir haben die Inhalte für Sie nach bestem Wissen zusammengestellt. Leider können wir keine Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben übernehmen, da die Informationen zum größten Teil den Seiten der einzelnen Betreiber entnommen wurden.

Link wurde in die Zwischenablage kopiert

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren