Zum Inhalt springen

Mit guten Vorsätzen durchstarten

„Neues Jahr, neues Glück“, heißt es bekanntermaßen – denn jedes Jahr birgt die Chance neu anzufangen und etwas besser zu machen: Ob mehr Sport, weniger Fastfood oder ganz bewusst etwas für sich zu machen. Auch das Thema Nachhaltigkeit wird immer wichtiger und bewegt viele Menschen zum Umdenken. Also nutzen auch Sie die Gelegenheit und starten Sie mit kleinen Veränderungen in Ihrem Alltag – vielleicht werden sie von unseren Vorschlägen inspiriert.

Das Auto stehen lassen

Tagein tagaus machen wir uns auf den Weg zur Arbeit, den immer noch einige mit dem Auto zurücklegen. Überlegen auch Sie, ob es nicht möglich wäre dafür auf den ÖPNV umzusteigen. Man schont damit die Umwelt, steht nicht im Stau und kann die Zeit stattdessen beispielsweise fürs Zeitunglesen verwenden. Der neue bwtarif macht es zudem möglich mit nur einem Ticket von der Haustür bis zur Arbeitsstätte zu gelangen. Manche Arbeitgeber belohnen sogar den Weg zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit Vergünstigungen oder Prämiensystemen – fragen Sie einfach mal nach.

© Tomasz Woźniak

Mehr Sport im neuen Jahr

Nach den vergangenen Festivitäten, bei denen es bestimmt wieder köstliche Speisen gab, hat man nun wieder mehr den Drang nach Bewegung – also am besten gleich diesen Elan nutzen und mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren oder sich einer regelmäßigen Laufgruppe anschließen. Das ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern macht außerdem auch Spaß. Wo es in Baden-Württemberg überall Lauftreffs gibt, finden Sie unter anderem bei sportsconnected.

Gesünder essen

Ein weiterer Ansatz für mehr Wohlbefinden ist auch auf eine gesündere Ernährung zu achten. Doch das ist im Alltag nicht immer leicht, daher kann das sogenannte Food-Prepping eine hilfreiche Methode sein. Dabei bereitet man an zwei bis drei Tagen die Mahlzeiten für die ganze Woche vor, sodass man dann immer etwas leckeres und gesundes parat hat. Außerdem vermeidet man unnötigen Abfall, da man auf Einwegverpackungen von Bäcker oder Supermarkt verzichtet. Erfahren Sie auch in unserer aktuellen Facebook-Serie gesund bewegt regelmäßig praktische und gesunde Rezepte für unterwegs.

Regionale Produkte kaufen

Der Weg zum Supermarkt ist meistens schnell und liegt auf dem Heimweg – wie wäre es aber auch mal mit einem Besuch auf dem Wochenmarkt? Das ist dank der vielen bunten Farben nicht nur ein schönes Erlebnis, sondern kann auch zu einem tollen Ritual werden, das zum Beispiel das Wochenende einläutet. Mit dem Kauf der saisonalen Produkte, wird außerdem sowohl die Wirtschaft in der unmittelbaren Umgebung unterstützt, als auch unnötige Transportwege vermieden. Welche Märkte es zum Beispiel im Raum Stuttgart gibt, erfahren Sie auf der Seite der Stuttgarter Wochenmärkte.

Zeit für sich selbst

Nicht zuletzt sollte man sich auch immer wieder kleine Freiräume für sich selbst schaffen, um etwas Schönes zu unternehmen oder einfach mal durchzuatmen. Dabei können Yoga, Pilates oder auch Meditation helfen. Letzteres lässt sich sogar unterwegs auf Zugreisen praktizieren – was dabei zu beachten ist, können Sie in unserem Magazin-Beitrag nachlesen.

© Erik Scheel

© Mathieu Turle

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit Ihren persönlichen Vorsätzen und ein glückliches Jahr 2019!

Magazin-Artikel veröffentlicht am 08.01.2019