Zum Inhalt springen

Klimafreundlich pendeln: Wie viel CO2 sparen Zugfahrer?

Abgas-Schleuder Verkehr: Ist klimafreundliches Pendeln überhaupt möglich? Denn nicht nur in Baden-Württemberg pusten Transportmittel einen Großteil an CO2 in die Luft. Mobilitäts-Checkerin Silvi macht den Fakten-Check – und hat eine Enthüllung dabei, die die Fahrgäste echt umhaut. Ab zum Video!

Und wer seine Emissions-Bilanz auch sonst im Auge behält, sollte hier vorbeischauen: Auf www.bwegt.de/klimaschutz heißt es „Wir fürs Klima“! Hier erfahren Fans des klimafreundlichen Lebensstils, wie sie ihren eigenen nachhaltigen Verkehrs-Mix zusammenstellen – und welche Möglichkeiten es in Baden-Württemberg gibt, CO2-sparend von A nach B zu kommen. Jetzt reinschauen!

Quellen/Nachweise:

Emissionen Pkw/ÖPNV monatlich (Strecke Offenburg-Freiburg, 21 Arbeitstage)

https://www.quarks.de/umwelt/klimawandel/co2-rechner-fuer-auto-flugzeug-und-co/

Emissionen Flug Baden-Baden – Mallorca

Emissionen durch Strom und Öl-Heizung (70qm-Appartment in einem Mehrfamilienhaus)

https://www.naturefund.de/wissen/co2_rechner/

Produktionskosten Laptop:

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/oekologische-oekonomische-aspekte-beim-vergleich

Tägliche Ersparnis von 20 Millionen Pkw-Fahrten durch den ÖPNV in Deutschland

https://www.vdv.de/neue-mobilitaet-fuer-ein-mobiles-land.pdfx (S. 21)

Magazin-Artikel veröffentlicht am 10.11.2020

Auch interessant