Zum Inhalt springen

(Fast) grenzenlos: Als Schüler, Studi oder Azubi günstig im ÖPNV unterwegs!

Mit dem Regional- oder Nahverkehr zur Schule, an die Uni oder zum Ausbildungsbetrieb unterwegs? Und das verbundübergreifend? Das geht ab sofort ganz einfach und super-günstig mit den neuen bwtarif-Ausbildungs-Zeitkarten. Wie? Das erklärt Elke Schmidt von der Baden-Württemberg-Tarif GmbH.

Eine Person vor einem bwegt Zug.

Frau Schmidt, die Zeitkarten der DB für Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende wurden am 1. August abgelöst durch ein neues attraktives Angebot im bwtarif speziell für diese umwelt- und kostenbewusste Zielgruppe.

Genau! Für alle, die auf dem Weg zur Schule, Uni oder zum Ausbildungsplatz in zwei oder mehr Verkehrsverbünden unterwegs sind, gibt’s jetzt ein günstiges bwtarif-Ticket. Entweder wählt man die Zeitkarte bwMONAT AUSBILDUNG, die für einen Monat gültig ist. Oder man plant direkt für ein ganzes Jahr vor, dann greift man zu bwABO AUSBILDUNG für 12 Monate.

Drei fröhliche Schüler steigen am Bahnhof aus dem Zug und gehen zusammen zur Schule.

Wohnen im einen Verkehrsverbund, lernen im anderen? Mit den neuen bwtarif-Ausbildungs-Zeitkarten können Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierende endlich praktisch und günstig verbundübergreifend im Nahverkehr fahren.

Der Vorteil an den bwtarif-Zeitkarten: Nur noch ein Ticket kaufen für die ganze verbundübergreifende Strecke, statt jeweils eines für zwei oder mehr Verkehrsverbünde, in deren Tarifgebieten man unterwegs ist. Ein weiteres Plus ist, dass das bwtarif-Ticket nicht nur für die ausgewählte Strecke gilt, sondern auch für Anschlüsse mit Bus oder Straßenbahn – und zwar am Start- sowie am Zielbahnhof. Für eine entspannte Hin- und Rückfahrt von Tür zu Tür. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld.

Das klingt ja super-einfach. Aber wie teuer sind die neuen Zeitkarten? Können sich Azubis, Studierende, Schülerinnen und Schüler die denn überhaupt leisten?

Auf jeden Fall. Der Preis berechnet sich nach gewählter Strecke und ist meist günstiger als zwei separate Verbundzeitkarten. So kostet die Strecke Karlsruhe – Mannheim mit dem Ticket bwMONAT AUSBILDUNG 174,40 €, mit bwABO AUSBILDUNG monatlich 145,30 €. Die Verbindung Sigmaringen – Tuttlingen gibt es für 109,60 € pro Einzelmonatsticket oder für monatlich 91,30 €, wenn ein Jahresabo abgeschlossen wird. 

Außerdem sind die Ausbildungszeitkarten im bwtarif gedeckelt: Die Preisobergrenze im Tarif bwMONAT AUSBILDUNG liegt monatlich bei 195 €, im Tarif bwABO AUSBILDUNG bei maximal 162,50 € pro Monat – egal, wie lang die zurückgelegte Strecke durch Baden-Württemberg ist.

Schüler können außerdem Zuschüsse über die Schule beantragen und Azubis bei ihrem Lehrbetrieb fragen, ob ein Teil der Kosten erstattet wird. Mein Tipp: Einfach über unsere Online-Preisauskunft im Internet ausrechnen lassen, wie viel das Ticket für die persönliche Strecke kostet und ab wie vielen monatlichen Fahrten sich ein Abo lohnt.

Ein Fahrgast zieht einen Geldschein aus dem Portemonnaie, um seinen Fahrschein am Ticketautomaten zu bezahlen.

Der Preis der bwtarif-Ausbildungs-Zeitkarten berechnet sich nach der tatsächlichen Strecke – und ist außerdem gedeckelt. Also: Ein Ticket auch für den kleinen Geldbeutel.

Das heißt, wenn ich nur in zwei, drei Zonen eines einzigen Verkehrsverbunds unterwegs bin, macht das bwtarif-Ticket sicher keinen Sinn.

Das ist richtig. Dann braucht man ja sowieso nur das Ticket seines Verkehrsverbunds vor Ort. Und die bieten auch vergünstigte Tarife für Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Auszubildende an.

Die Schule hat ja schon wieder angefangen, der Semesterbeginn steht kurz bevor und auch Ausbildung in den Betrieben und der Berufsschule startet. Wie kommen die Leute denn an ihr bw-tarif-Ticket, wenn sie jetzt eins haben wollen?

Das Ticket für einen einzelnen Monat, bwMONAT AUSBILDUNG, gibt es an den Fahrkartenautomaten am Bahnhof oder als E-Ticket bei der Deutschen Bahn (www.bahn.de). Das bwABO AUSBILDUNG für 12 Monate kann in den Kundencentern der Eisenbahnverkehrsunternehmen in Baden-Württemberg beantragt werden sowie in den Reisezentren an den Bahnhöfen. Die Bestellscheine können aber auch online ausgefüllt und abgeschickt werden unter bwtarif.info/ticketkauf oder bw-abo.de. Der Abo-Antrag muss 14 Tage vor Geltungsbeginn gestellt werden.

Hm, also keine Chance für alle, die sich ganz spontan für eine bwtarif-Ausbildungs-Zeitkarte entscheiden und sie schon am nächsten Tag nutzen möchten?

Auch daran haben wir gedacht! Für Kurzentschlossene gibt’s das bwABO SOFORT AUSBILDUNG in den Reisezentren oder an den Ticket-Schaltern im Bahnhof. Damit kann man sofort losfahren und bekommt im nächsten Monat dann automatisch das reguläre Abo.

Ein Student nutzt die Fahrtzeit im Zug für ein Schläfchen.

Mit dem Zug zu Uni, Schule oder Ausbildungsplatz? Nicht nur günstig, sondern auch klimafreundlich – und Zeit für ein Power-Nap oder Mails lesen bleibt auch.

Und nach Schulschluss, am Feierabend und an den Wochenenden? Muss dann doch wieder das Elterntaxi aus der Garage?

Aber nein! Wer eine bwtarif-Ausbildungszeitkarte hat, kann die auch in der Freizeit nutzen und zum Beispiel in Karlsruhe an Wochenenden auch Freunde kostenlos mitnehmen. Auskunft darüber, wie das Ticket auf der individuellen Strecke außerhalb der Ausbildungszeiten genutzt werden kann, gibt der Verkehrsverbund, der für das genutzte Tarifgebiet zuständig ist.

Zu guter Letzt: Wer checkt eigentlich, ob ich tatsächlich in einer Ausbildung bin und den vergünstigten bwtarif in Anspruch nehmen darf?

Beim Kauf der Zeitkarte ist ein Nachweis in Form einer Immatrikulationsbescheinigung oder eines Schülerausweises nicht nötig. Diese Dokumente sollte man aber vorzeigen können, wenn man in Bahn und Bus kontrolliert wird.

Vielen Dank, Frau Schmidt, für das Interview!

Magazin-Artikel veröffentlicht am 11.10.2021

Auch interessant