Zum Inhalt springen
''

Echte Highlights gegen Trübsal: Die Tipps der Tanztee-Gewinner.

Zackiger Tango, easy Discofox und Rumba für Genießer: Mit dem richtigen Schwung hat Erics Tanztee euch energiegeladen durch den Lockdown gebracht. Was sonst noch gegen Krisenstimmung hilft? Die Gewinner unseres digitalen Dance-Contests verraten ihre ganz persönlichen Tricks für gute Laune.

Endlich wieder mit Freunden abchillen, sich auf ein Tennismatch im Verein treffen, oder tatsächlich Geburtstag feiern – zumindest im kleinen Kreis. Die Zeit des totalen Lockdowns ist endlich vorbei. Aber noch immer bestimmen Einschränkungen den Alltag. Und für viele von uns ist nach wie vor Home-Office und Home-Schooling angesagt. Das bedeutet: Weiter durchhalten. Zum Beispiel so!

Den eigenen Move finden  

Was ist das Top-Rezept für Stimmung? Ganz klar: andere mit guter Laune anstecken! Das hat sich Eric Gauthier – bwegt-Botschafter, Choreograph und Künstlerischer Leiter von Gauthier Dance – in Pandemiezeiten zur Mission gemacht. „Mir hat natürlich geholfen, dass ich viele tolle Tanzprojekte am Laufen hatte. Und damit hoffentlich dem ein oder anderen kleine Highlights im Alltag schaffen konnte!“ 

Mitten in der Corona-Krise hat er zusammen mit Nora Brown jede Menge Energie und Leichtigkeit in unsere Wohnzimmer gestreamt – mit Erics Tanztee, dem digitalen Dance-Contest. Das Gute-Laune-Video mit den kreativen Moves aller Teilnehmer gibt’s hier!

Gewinnerin Sandra war in der Krise kreativ – und hat das Traktorfahren ausprobiert.

Mit dem Traktor über die Felder

Weil die Krise noch nicht vorüber ist, haben wir die Gewinner unseres Tanz-Wettbewerbs gefragt, was sie – neben dem Tanzen natürlich – sonst noch gegen das Corona-Stimmungstief gemacht haben. „Auch wenn es total nervig ist, bringt so ein Lockdown eben auch neue Erfahrungen mit sich“, findet Sandra Mayer aus dem Landkreis Esslingen. „Statt Trübsal zu blasen und mich in Selbstmitleid zu baden, habe ich mein Fahrrad und meine Inliner rausgeholt und bin so viel gefahren wie noch nie. Meine persönlichen Highlights: Mit dem Traktor über die Felder fahren und Holz hacken. Ohne Corona-Krise hätte ich das vermutlich nie gemacht!“.

Fit per Digital-Trainer

Ines Krohmer aus Reutlingen hat sich zusätzlich mit Handy-Apps fit gehalten. Ihr Geheimtipp: „Auf Facebook gibt's Fitness-Trainer, die Live-Videos machen. Besonders cool finde ich Katja Seifried mit „K-tv Katja Seifried“ auf Youtube und Tamara Holensteins „Fit mit Tami“ auf Facebook.“ Also: Schnell mal reinschauen! Auch Dance-Contest-Gewinnerin Christina hat sich in der schwierigen Zeit fit gehalten. Mit Yoga und Jumping-Fitness zu Hause im Wohnzimmer. 

Handy draufhalten und los! Montserrats Tanztee-Video versprüht echte Lebensfreude.

Einfach mal auf Pause drücken

Als Tänzerin muss man täglich körperliche Leistungen vollbringen. Das weiß Montserrat Vogl aus Berlin. Und auch, dass das auf Dauer Druck machen kann.  Während der Pandemie konnte sie endlich mal innehalten und darüber nachdenken, was sie mit ihrem Leben und Fähigkeiten überhaupt erreichen möchte. Zeit mit dem Freund und Online-Kurse haben dabei geholfen. „Für mich war diese schwierige Zeit gleichzeitig unglaublich prägend und lehrreich in alle möglichen Richtungen. Der Fokus lag in diesen Monaten hauptsächlich bei mir selbst.“.

Naturgeheimnisse entdecken

Wegen Corona ist für Gewinner Christof Elben der Traum vom Griechenland-Urlaub geplatzt. Für ihn und seine Familie kein Problem: „Wir haben auf unseren Touren durch die ländliche Gegend hier in Oberndorf am Neckar ganz viele Naturhighlights entdeckt. Und die Zeit mit unseren Kindern einfach so richtig genossen.“

Helena Grünwald hat den Rhein direkt vor der Haustür. Das war vor allem im Lockdown ein Riesenglück. „Da bin ich einfach öfter am Tag den Fluss entlangspaziert.“ Gut, um den Kopf auszulüften. Nicht nur, wenn man wie sie mitten in Prüfungsvorbereitungen zum zweiten Staatsexamen steckt. 

Rebeca liebt einfach Musik. Auch ihr Handy-Tanz-Video gehört zu den Siegern!

Neue Bücher – viel Musik

Online-Sportprogramme hat auch Rebeca Möller Diaz aus der Nähe von Weinheim im Lockdown ausprobiert. Und für den Kopf ganz klassisch neue Bücher gekauft und beim Lesen viel dazugelernt. Ihr Vorteil: „Mit meinem Hund bin ich natürlich nie allein. Und er hat sich gefreut, dass wir viel draußen unterwegs waren.“ Verkriechen in der Krise? Für Rebeca keine Option. Stattdessen Liken und Teilen auf Social Media. Und: „Musik hebt immer meine Stimmung. Aber wenn man sich jetzt wieder freier bewegen darf, ist das natürlich umso besser.“.

Zusammen online Kochen 

Zoom-Cooking – ein neuer Trend? Paul aus Ulm hat mit seinen Freunden per Video lecker gekocht. Anschließend haben sie sich’s zusammen online richtig schmecken lassen. Auch den gewohnten Spiele-Spaß mit den Kollegen hat sich Paul ganz einfach über Zoom ins Wohnzimmer geholt. Seine Favoriten: Scribble IO und Stadt-Land-Fluss. „Home-Workouts sind nicht so meins“, sagt Paul. „Aber mit Erics Tanztee konnte ich endlich meine Tanzkenntnisse super auf Vordermann bringen.“

Erics Tanztee geht immer

Unser Tipp gegen miese Stimmung: Ganz locker zwischendurch wieder bei einer Folge von Erics Tanztee mitmachen!

Magazin-Artikel veröffentlicht am 03.07.2020