Zum Inhalt springen

Das Baden-Württemberg-Ticket ist Testsieger im großen VCD-Tarifvergleich.

Der ökologische Verkehrsclub VCD hat Tageskarten-Angebote der 22 Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg sowie den bwtarif mit dem Baden-Württemberg-Ticket verglichen. Das Baden-Württemberg-Ticket hat dabei sowohl für eine Person als auch fünf Personen mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis aller Tageskarten abgeschnitten.

Dabei wurde auch die Gültigkeitsdauer der Tickets sowie die Gruppengröße verglichen. Tageskarten eignen sich dabei vor allem für Gelegenheitsfahrer und Kleingruppen, da unkompliziert Busse und Bahnen genutzt werden können.

Auch VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb freut sich über das Ergebnis: „Das Baden-Württemberg-Ticket ist die einfachste und für längere Strecken meist auch preisgünstigste Fahrkarte für Fahrten kreuz und quer durch Baden-Württemberg, egal ob für eine Person oder für Kleingruppen mit bis zu fünf Personen. Mit der Gültigkeit in allen Nahverkehrszügen, S-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen ist die Nutzung von Bus und Bahn ganz einfach:  Fahrkarte kaufen, einsteigen und losfahren, ohne dass man Zonen oder Waben abzählen muss.“

Im Verhältnis Radius der Fahrkarte zur Personenzahl ging das Baden-Württemberg-Ticket als klarer Sieger hervor. Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Reisenden: Das Ticket für eine Person gibt es für 24 Euro, bis zu vier weitere Personen bezahlen dann jeweils sechs Euro für die Mitfahrt. Beliebig viele eigene Kinder und Enkel bis einschließlich 14 Jahre fahren kostenlos mit, wenn ein Baden-Württemberg-Ticket für eine oder zwei Personen erworben wird.

Weitere Informationen zum Baden-Württemberg-Ticket finden Sie unter: www.bwegt.de/ihr-nahverkehr/bwtarif/tickets/baden-wuerttemberg-ticket/

Magazin-Artikel veröffentlicht am 12.09.2019

Link wurde in die Zwischenablage kopiert