Zum Inhalt springen
''

Clip aus dem Cockpit: Mitfahren auf unseren schönsten Bahnstrecken.

Bitte einsteigen! Und schon seid ihr von der Schönheit Baden-Württembergs umgeben. Auf den Bahnstrecken im Neckartal, am Bodensee und durch den Schwarzwald erlebt ihr ganz besonderes Panorama – mit unseren Videos sogar aus dem Cockpit des Lokführers. Da ist der Blick aus dem Fenster selbst die Reise wert!

Romantische Schlösser- und Burgentour

Wenn Steffen Brückner auf der Strecke Heilbronn – Heidelberg im Dienst ist, schlägt sein Herz gleich höher: „Die Bahnstrecke durchs Neckartal zählt für mich definitiv zu den schönsten, die der Südwesten zu bieten hat“, schwärmt der Abellio-Triebfahrzeugführer. Vor allem, weil die Region zu jeder Jahreszeit ihr unverwechselbares Flair verströmt. 

Im Frühjahr ist die Landschaft in blühende Obstbäume gehüllt. Begleitet von Neckar, Weinbergen und den Bergkuppen des Odenwalds, die im Winter schon mal weiße Mützen tragen. Im Video nimmt Steffen Brückner euch mit auf diese romantische Reise vorbei an Burgen, Schlössern und Museen. Und macht Lust auf die vielen Ausflugtipps, die die Strecke bietet. Mit Zwischenstopps lassen die sich zu Fuß oder auf dem Neckartal-Radweg erkunden.

500 Höhenmeter durch den Schwarzwald

Entspannt auf dem Sofa geht’s weiter per Video-Clip mitten durch den Naturpark Schwarzwald. Von Hausach aus könnt ihr die Strecke im grandiosen Kinzigtal aus der Perspektive von SWEG-Triebfahrzeugführer Simon Lamprecht erleben - gesäumt von den typischen Glasmanufakturen, Sägewerken und Fachwerkhäusern. „Auf der Fahrt lassen sich viele Postkartenblicke auf die Natur und die Schwarzwaldhöfe erhaschen. Die sieht man so von der Straße aus nicht“, sagt Simon Lamprecht begeistert.

Wer einen Adrenalin-Kick sucht, ist am Haltepunkt Schiltach richtig: In der Hirschgrund Zipline-Area kann man an Stahlseilen gesichert durch die Baumwipfel des Schwarzwalds sausen. 

Immer weiter hinauf steigt die Bahnstrecke durch die zum Greifen nahen Tannen, bis das Ziel Freudenstadt erreicht ist. Hier lässt sich die Wanderregion Kniebis erkunden. Oder lasst ihr euch lieber von kulinarischen Genüssen auf Sterneniveau im nahegelegenen Baiersbronn verzaubern?

Bodensee mit Schweizer Alpenpanorama.

Die Fahrt von SBB-Triebfahrzeugführer Michele Rivello startet regelmäßig am Bodensee in Hegne. Von dort nimmt er euch in unserem Video mit! Vorbei geht’s an der Gemüseinsel Reichenau, bis schließlich das Konstanzer Münster am Horizont auftaucht.  „Ich liebe die Strecke. Vor allem morgens genieße ich den Sonnenaufgang über dem See – ganz zu schweigen von dem Schweizer Bergpanorama“, erzählt Rivello. Einen schöneren Arbeitsplatz kann er sich kaum vorstellen. 

Sein Tipp: „Die Altstadt von Konstanz, die atemberaubende Unterwasserwelt im Sea Life und der Hafen mit der Imperia-Statue sind immer einen Ausflug wert.“

Hinunter an den Rhein

Im Westen schließt sich die liebliche Ortenau im Rheintal an den Schwarzwald an. Unser bwegt-Lokführer nimmt euch vom Mühlendorf Ottenhöfen weiter mit auf virtuelle Erkundungstour durch Baden-Württemberg. Die 1100 Meter hohe Hornisgrinde liegt schon hinter uns. Sanft geht es mit der Bahn hinab zu unserem Ziel Achern. Die Strecke kreuzt die Badische Weinstraße. Nach Frankreich ist es jetzt nur noch ein Katzensprung.

Noch mehr Lieblingsstrecken

Immer wieder kommen neue schöne Schönheiten vor die Kamera: Alle unsere virtuellen Zugfahrten findet ihr in unserer YouTube-Playlist!

Und welche Strecke findet ihr am schönsten? Schreibt an zugstrecke@bwegt.de, wir filmen eure Lieblingszugfahrt. Und teilen sie per Video-Clip mit der ganzen Bahn-Community zum entspannten Genießen.

Magazin-Artikel veröffentlicht am 02.07.2020