Zum Inhalt springen

© NVBW, Foto: Heiko Focken

Ausflugszüge

Weizen-Pendel zur Sauschwänzlebahn

An Sommersonntagen kann die spektakulär trassierte "Sauschwänzlebahn" mit ihren Dampfzügen standesgemäß mit dem Zug erreicht werden: Aus Richtung Süden rollt der sonst am Hochrhein eingesetzte, schnittige DB-Triebwagen aus dem Rheintal die Wutach hinauf und macht mit seinen schaukelnden Fahrbewegungen auf dieser Nebenbahn seinem Spitznamen "Wal" alle Ehre. Wie früher müssen einige Bahnübergänge vom Zugpersonal mit der Flagge gesichert werden. In Weizen besteht dann Anschluss an den Dampfzug der Sauschwänzlebahn Richtung Blumberg - und dort wiederum mit dem "Ringzug" weiter nach Immendingen und Tuttlingen.

Typ
DB-Triebwagen der Baureihe 641 ("Wal")

Radtipp
Der 240 km lange Südschwarzwald-Radweg führt durch Waldshut-Tiengen. 

Fahrplan Kursbuchstrecke
743

Abfahrtszeiten
HIN: Waldshut 10:20, 14:20; Tiengen 10:25, 14:25; Weizen an 11:14, 15:14
ZURÜCK: Weizen 11:35, 15:35; Tiengen an 12:29, 16:29; Waldshut an 12:34, 16:34
In Weizen besteht Anschluss von und zu den Dampfzügen der Sauschwänzlebahn. Verkehrt sonn- und feiertags vom 6. Mai bis 21. Oktober 2018

Freizeittipp
Am Bahnhof Weizen ist der Einstieg in den Schluchtensteig möglich. Auf 119 km verläuft der wildromantische Wanderweg in sechs Tagesetappen von Stühlingen (über Weizen) durch die Wutachschlucht nach Lenzkirch und über die Hochflächen von Dachsberg ins Wehratal bis zum Ziel in Wehr. Der Qualitätswanderweg zählt zu den "Top-Trails of Germany" und ist begehbar von Anfang Mai bis November. Schmale Pfade, wilde Steige und stille Forstwege erfordern Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Die erste Etappe (19 km) führt von Weizen durch die Wutachschlucht nach Blumberg. Zurück geht´s mit der Sauschwänzlebahn. www.schluchtensteig.de

Strecke
Waldshut - Tiengen - Weizen (Sauschwänzlebahn)

Sauschwänzlebahn

Schluchtensteig im Schwarzwald. © Bichler

Schluchtensteig_Bach. © Bichler

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren