Zum Inhalt springen
Sanierung von über 190 km Gleisen und 54 Weichen

Sperrung der Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim.

Zwischen Karfreitag, 10.04.2020, 23 Uhr und 31.10.2020, 23:59 Uhr wird die Schnellfahrstrecke Stuttgart-Mannheim wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Die DB Netz AG erneuert dabei 190 km Gleise, 54 Weichen, 360 km Schienen, 300.000 Schwellen und 200.000 Tonnen Schotter. So wird die Strecke auf die Anforderungen eines zukunftsfähigen und nachhaltigen Regional- und Nahverkehrs vorbereitet. (www.deutschebahn.com – Stuttgart-Mannheim)

Auswirkungen auf einzelne Verbindungen

Vorübergehende Fahrplananpassungen und Einschränkungen lassen sich leider nicht vermeiden, da die Züge über bestehende Strecken umgeleitet werden müssen. Teilweise kommt es auch zu Zugausfällen. Details darüber, ob und in welchem Maße Ihre Strecke betroffen ist, erfahren Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass während der Sperrung Nahverkehrtickets wie gewohnt nicht im Fernverkehr gültig sind! Auch nicht auf den Umleitungsstrecken rund um die Sperrung.

IRE 1 Karlsruhe – Stuttgart – Aalen
MehrSchließen

Auf dieser Strecke werden alle Fahrten durchgeführt. Der Knoten Karlsruhe wird bedient, allerdings besteht keine Durchbindung mehr von Karlsruhe bis nach Aalen. Das ändert sich konkret:

Frühere Abfahrten ab Stuttgart Hbf:

  • Minute 59 auf 50
  • Minute 32 auf 23

Fahrzeitverschiebung der Abfahrten zur vollen Stunden um 60 Minuten, z. B.:

  • IRE 1: 10:05 Uhr ab Karlsruhe Hbf verkehrt neu um 11:05 ab Karlsruhe Hbf
  • Dafür Verschiebung des IC von 11:06 auf 10:06
  • IRE 1: 09:00 ab Stuttgart Hbf verkehrt neu um 09:50 ab Stuttgart Hbf
  • Dafür Verschiebung des IC von 9:58 auf 08:50

Ersatzfahrplan IRE 1 Karlsruhe – Aalen von Go-Ahead (gültig bis 13.06.2020)

Ersatzfahrplan IRE 1 Aalen - Karlsruhe​​​​​​​ von Go-Ahead (gültig bis 13.06.2020)

RE/RB 17 Stuttgart – Mühlacker – Pforzheim/Bruchsal
MehrSchließen

Die Fahrten ab Stuttgart finden zur Minute 39, nicht mehr zur Minute 47 statt. Der Knoten Mühlacker wird bedient. Vereinzelt kommt es zu Fahrzeitverschiebungen um bis zu 10 Minuten.

RE/RB 17 Bietigheim-Bissingen – Pforzheim
MehrSchließen

Ausfall der Zwischentakte zur Minute 32 ab Bietigheim-Bissingen:

  • 9:32 Uhr bis 20:32 Uhr, außer 16:32/17:32 Uhr (aus Stuttgart)

Ausfall der Zwischentakte zur Minute 44 ab Pforzheim:

  • 8:44 Uhr bis 19:44 Uhr, außer 15:44/16:39 Uhr (bis Stuttgart)

Ersatzverkehr (SEV) Pforzheim – Bietigheim-Bissingen:

  • Bietigheim-Bissingen bis Sersheim: Abfahrten um 13/14/15/18/19/20:30 (Fahrzeit: 30min)
  • Mühlacker bis Pforzheim: Abfahrten um 14/15/16/19/20:00 Uhr (Fahrzeit: 39min)
  • Pforzheim bis Mühlacker: Abfahren um 12/13/14/17/18/19:44 Uhr (Fahrzeit: 39min)
  • Vaihingen bis Sachsenheim: Abfahrten um 18/19:20 Uhr (Fahrzeit: 25min)
  • Sersheim bis Bietigheim-Bissingen: Abfahrten um 14/15/16/19/20/21:00 Uhr (Fahrzeit: 30min)

Fahrplan SEV Bietigheim-Pforzheim von Abellio.

RE/RB 17 Bruchsal – Bretten
MehrSchließen

Fahrtverschiebung:

  • ALT: RB 19587 13:03 ab Bruchsal
  • NEU: RB 19587 12:45 ab Bruchsal

Ausfall:

  • RB 19590 14:32 Uhr ab Bretten
  • RB 19591 15:05 Uhr ab Bruchsal

Folgende Ersatzfahrten mit Bus (SEV) mit allen Unterwegshalten:

  • Fahrt: 13:00 Uhr ab Bruchsal Bahnhof
  • Fahrt: 14:23 Uhr ab Bretten Bahnhof
  • Fahrt: 15:00 Uhr ab Bruchsal Bahnhof

Fahrplan SEV Bretten-Bruchsal von Abellio.

Weitere Auswirkungen auf den Nahverkehr
MehrSchließen

IRE/RE/RB Stuttgart – Heilbronn – Mannheim/Osterburken/Würzburg

  • Auswirkungen auf die Pünktlichkeit im täglichen Betrieb

RB Mannheim – Karlsruhe, RE Karlsruhe – Offenburg – Freiburg – Basel

  • Fahrzeitverlängerungen und Fahrplanverschiebungen

S-Bahn Rhein-Neckar

  • Fahrzeitverlängerungen, Fahrplanverschiebungen
  • einzelne Haltausfälle zwischen Heidelberg – Mannheim sowie in Stettfeld-Weiher

Stadtbahn Karlsruhe

  • Fahrzeitverlängerungen von bis zu 10 Minuten und Fahrplanverschiebungen
  • Anschlussverluste in Rastatt
  • einzelne Haltausfälle in Söllingen-Reetzstr.

RB Frankfurt – Heidelberg – Wiesloch-Walldorf (Main-Neckar-Ried Express)

  • Fahrplanverschiebungen
  • einzelne Haltausfälle in Heidelberg-Pfaffengrund/ Wieblingen
Auswirkungen auf den Fernverkehr (Stand: Juli 2019)
MehrSchließen

Fernverkehrszüge müssen zwischen Karlsruhe/Heidelberg/ Mannheim und Stuttgart umgeleitet werden mit Fahrzeitverlängerungen von meist 20 bis 45 Minuten. Dadurch können sie im weiteren Fahrtverlauf ihre bisherigen Zeitfenster und Anschlüsse z.T. nicht mehr erreichen. Mehrere Fahrten (komplett bzw. auf Teilstrecken) sowie Halte müssen entfallen. Dadurch kommt es auf den verbleibenden Zügen zu höheren Auslastungen.

Details:

Verbleibendes Fahrtenangebot via Stuttgart mit Fahrzeitverlängerung ab Stuttgart nach Karlsruhe meist rd. +15-20min, nach Heidelberg +30min, nach Mannheim +45min:

  • ICE-Linie 11 Berlin–Erfurt–Frankfurt–Mannheim–Stuttgart–Ulm–München
  • ICE-Linie 42 Dortmund–Düsseldorf–Köln–Ffm Flughafen–Mannheim–Heidelberg–Stuttgart (nur noch teilweise Stuttgart–Ulm–München)
  • IC-Linie 60 Karlsruhe–Stuttgart–Ulm–München (neu 2stdl. und via Pforzheim statt Bruchsal)
  • IC/EC-Linie 62 Frankfurt–Darmstadt–Heidelberg–Bruchsal–Stuttgart (Stuttgart–Ulm–München nur noch teilweise; München–Klagenfurt/Graz unverändert 2stdl.)
  • TGV/ICE-L83 Paris–Karlsruhe–Stuttgart(–München)
  • Weitere Einzelzüge wie z.B. temporäres ICE-Zugpaar Stuttgart–Heilbronn–Würzburg–Berlin

Angebotsreduktionen von/nach Stuttgart:

  • ICE-Linie 22 Hamburg–Hannover–Frankfurt Hbf/Flughafen–Mannheim nur noch vereinzelt weiter bis Stuttgart
  • IC-Linie 30 Hamburg–Köln–Mainz–Mannheim nur noch vereinzelt weiter bis Stuttgart
  • ICE-Linie 47 Düsseldorf–Köln–Frankfurt Flughafen–Mannheim–Stuttgart entfällt komplett
  • IC-Linie 61 Nürnberg–Stuttgart nur noch 1 Zugpaar weiter bis Karlsruhe

Achse Mannheim/Heidelberg–Karlsruhe–Freiburg–Basel:

Angebotsumfang mit 3-4 ICE-Linien und Einzelzügen etwa unverändert. Geringe Fahrzeitverlängerung kompensiert durch kürzeren Halt Mannheim (Anschlussverluste) und Änderungen bei Zwischenhalten.

Haben Sie Fragen zur Sperrung?

Weitere Informationen erhalten Sie bei Abellio und Go-Ahead.

In unserer Elektronischen Fahrplanauskunft werden Ihnen die Ersatzverkehre für Ihre angefragte Verbindung automatisch angezeigt.

Die DB informiert unter:
www.bahn.de
www.deutschebahn.com/bauinfos
www.inside.bahn.de