Zum Inhalt springen
bwegt - neue Züge

WLAN, Beinfreiheit und Co.: Mehr Komfort in neuen Zügen.

Neu fährt sich einfach besser. Mit der neuen bwegt-Flotte wird Pendeln und Reisen noch komfortabler. Die gelb-schwarz-weißen Fahrzeuge bringen die Mobilität der Zukunft auf die Schiene. Mit WLAN, Steckdosen am Sitz und jeder Menge Platz.

Die Mobilität der Zukunft in Baden-Württemberg beginnt auf der Schiene. Ab November 2017 rollen auf der Gäu- und Murrbahn die ersten neuen Züge. Die Talent-2-Elektrotriebwagen sind schon äußerlich ein neuer Meilenstein, denn sie sind die ersten Züge, die im gut erkennbaren, markanten bwegt-Design daherkommen. Doch wirklich beeindruckend sind erst die inneren Werte.

Überzeugende Vorteile für alle:

Alle Züge der neuen Flotte sind mit WLAN ausgerüstet, das den Fahrgästen kostenlos zur Verfügung steht. Zusammen mit Steckdosenplätzen unter jedem Sitz sind die Züge damit bereits ein fahrendes Büro, das Sie ins Büro bringt. Oder der perfekte Ort für die Routenplanung, wenn Sie mit dem Fahrrad in den Schwarzwald unterwegs sein wollen.

Mit bis zu 30 Stellplätzen für Fahrräder bieten unsere neuen Züge genug Platz – auch für große Radlergruppen. Kinderwägen und Rollstühle haben ihre eigenen, großzügigen Stellplätze. Das Gepäck können Sie auf den extra eingerichteten Ablageflächen sicher verstauen.

Die Züge sind voll klimatisiert. Und die 229 Sitzplätze sind mit mehr Beinfreiheit versehen, um auch lange Fahrten bequemer zu machen. Allerdings wird keine Fahrt länger als nötig dauern. Denn mit mehr als 3000 kW (ungefähr 4000 PS) schaffen es die 73 Meter langen Fahrzeuge auf bis zu 160 Stundenkilometer.

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren