Zum Inhalt springen
bwegt - BW Tarif

In Zukunft ganz einfach: Ein Land – ein Ticket.

Mit dem neuen Baden-Württemberg-Tarif haben Sie es in Zukunft besonders einfach. Ein Tarif vereint hier alle Strecken im Land auf einem Ticket. Das heißt: Von Mannheim nach Ulm zum Bodensee und über Karlsruhe nach Stuttgart. Verbundübergreifend mit nur einer Fahrkarte.

Die Zeit des Kartensammelns ist vorbei. Wer durchs ganze Land wollte, musste bislang in jedem der 22 Verkehrsverbünde ein Ticket lösen. Das wird sich ab Dezember 2018 ändern: Ab dann wird unter dem Motto „Eine Fahrt  – ein Ticket“ schrittweise der einheitliche verbundübergreifende Baden-Württemberg-Tarif eingeführt. Ein Ticket reicht dann vom Start bis zum Ziel, egal wie oft und wo Sie umsteigen müssen.

Der neue Tarif wird stufenweise eingeführt. In der ersten Stufe wird er bei Bahnfahrscheinen auch das ÖPNV-Ticket am Zielort einschließen.Wenn Sie also mit der Bahn von Freudenstadt nach Stuttgart fahren, gilt Ihr Fahrschein automatisch auch für Busse und Stadtbahnen in der Landeshauptstadt. Bis 2021 soll der Baden-Württemberg-Tarif vollständig eingeführt und umgesetzt werden. Dann ist es egal, ob Sie Ihre Reise mit dem Bus starten, auf die Bahn umsteigen und dann noch die Stadtbahn nehmen.

Den Tarif wird es übrigens in verschiedenen Abstufungen geben. Wer kürzer fährt, zahlt entsprechend weniger. Und wer tatsächlich vom Südschwarzwald frischen Schinken nach Mannheim bringen will, der muss ebenfalls nur einen Fahrschein lösen. Der Baden-Württemberg-Tarif macht es in Zukunft einfach einfacher, das Land zu erkunden!

Ach ja: Auch mit dem neuen Tarif bleiben die jeweiligen Tarifsysteme der 22 Verbünde in Baden-Württemberg mit ihren regionalen Vorteilen bestehen. Sie haben dann entsprechend die Wahl, welchen Tarif sie nutzen möchten.