Zum Inhalt springen

Mitarbeiter*in in der Zutrittsverwaltung (m/w/d) in Teilzeit (50%) Referenznummer: 2022_117

Beginn: 09.11.2022

  • Teilzeit

  • Unbefristet

  • Einsteiger*innen, Berufserfahrene

  • Verwaltung

Unser Angebot

  • Eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Herausforderung in einem engagierten Team mit netten Kolleginnen und Kollegen
  • Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz
  • Gutes Betriebsklima
  • Offene Kommunikation
  • Wertschätzende Führungskultur
  • Umfassende, systematische Einarbeitung
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch Teilnahme an
    individuellen Personalentwicklungsprogrammen
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag der nichtbundeseigenen Eisenbahnen (ETV)
  • Attraktive betriebliche Altersversorgung (ZVK)
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln; interessante Vergünstigungen bei der Nutzung unserer Bahnen 

Ihre Verantwortung  

  • Ausgabe, Rücknahme und Bestandsverwaltung von Schlüsseln
  • Erstellung von Dienstausweisen und Keytags
  • Erteilung und Entziehen von Zutrittsrechten für Mitarbeiter zu Gebäuden und Räumen
  • Analyse und Fehlerbehebung bei Problemstellungen im Bereich der Zutrittskontrolle und Zeiterfassung
  • Bereinigung und Pflege von Stammdaten im System der Zutrittsverwaltung in den Bereichen Gebäudepläne, Raumbelegung, Zutritts- und Zeitprofile, Schließanlagen sowie Organigramme.
  • Unterstützung bei der Erstellung von Dokumentationen wie Arbeitsanweisungen, Checklisten und Benutzerhandbücher
  • Allgemeine Bürotätigkeiten wie z.B. Ablage und Archivierung
  • Unterstützung bei Projekten im Bereich der Zutrittsverwaltung
     

Ihr Profil

  • Kaufmännische Ausbildung mit technischem Grundwissen oder technische Ausbildung mit guten PC-Kenntnissen
  • Gute Kenntnisse im Umgang Microsoft Office (WORD, EXCEL, etc.)
  • Allgemeine IT Affinität, idealerweise auch Erfahrungen im Umgang mit Softwaresystemen, Datenbanken, Schnittstellen und Archivierungssystemen
  • Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Auffassungsgabe insbesondere im Verstehen von innerbetrieblichen Abläufen und Zusammenhängen einschließlich Wechselwirkungen und Interessenskonflikten
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfreude
  • Flexibilität und Belastbarkeit

    Die Stelle wird mit Entgeltgruppe 8 nach dem Tarifvertrag der nichtbundeseigenen Eisenbahnen (ETV) bewertet.

     

    Finden Sie sich in diesem Anforderungsprofil wieder und möchten Sie die Chance bei einem modernen Verkehrsunternehmen nutzen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als geündelte PDF-Datei (unter Angabe der Referenznummer) bis zum 04.12.2022 an die folgende Adresse: bewerbung@avg.karlsruhe.de

     

    Weitere Informationen über unser Unternehmen finden Sie auf www.vbk.info. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Michael Kohout unter 0721-6107-5381 gerne zur Verfügung.

     

    Wir setzen uns für Chancengleichheit ein.

     

Der Arbeitgeber

Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mbH (AVG)

Das Leistungsspektrum der 1957 gegründeten AVG erstreckt sich vor allem auf die Erbringung von Schienenpersonennahverkehrsleistungen als Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) mit Zwei-System- Stadtbahnwagen im Großraum Karlsruhe und Heilbronn.

Zur Website des Jobanbieters

Interessiert?

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Jetzt Bewerben

Fragen?

Melde dich bei deinem neuen Arbeitgeber „AVG“: Nehme unter 0721 / 6107-5645 persönlichen Kontakt mit Stefan Mock auf.

Die Inhalte der Jobangebote werden von den Partnerunternehmen gepflegt. Eine endgültige Fassung erhalten Sie beim jeweiligen Partnerunternehmen. Trotz größter Sorgfalt kann es zu Unregelmäßigkeiten bei der Daten- und Schnittstellenübertragung kommen. Daher können wir für die Tagesaktualität sowie inhaltliche Richtigkeit der Jobangebote keine Gewähr bieten. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an die entsprechende HR-Abteilung der Partnerunternehmen.